Grundstein für House of One wird gelegt

Men­schen jüdi­schen, christ­li­chen und mus­li­mi­schen Glau­bens legen gemein­sam am 27. Mai 2021 im Zen­trum der deut­schen Haupt­stadt den Grund­stein für das House of One. „Das ist ein wich­ti­ger Schritt hin zur bau­li­chen Voll­endung unse­res inter­re­li­giö­sen Frie­dens­pro­jekts“, hat Rab­bi­ner Andre­as Nach­a­ma, Vor­sit­zen­der des Stif­tungs­rats des House of One, am Mon­tag gesagt.

Wei­ter­le­sen

Ein Gedanke zu „Grundstein für House of One wird gelegt“

  1. Ein Gedicht als Appell für den Frieden!

    ISRAEL UND PALÄSTINA

    Weit weg und doch so nah,
    Nicht endend die­ses Drama.
    Jahr­zehn­te mensch­li­ches Leid,
    Tie­fe Wun­den schlug die Zeit.

    Waf­fen­ru­he im Hei­li­gen Land,
    Krieg und Ter­ror vor­erst gebannt.
    Zu viel Blut ist schon geflossen,
    Bit­t’­re Trä­nen sind vergossen.
    Lasst die Frie­dens­tau­ben fliegen,
    Aggres­si­on und Hass besiegen.

    Der Tem­pel­berg muss sein der Ort,
    Wo Ein­tracht stif­tet Got­tes Wort.
    Fel­sen­dom und Klagemauer
    Brau­chen Frie­den jetzt auf Dauer.
    Nichts recht­fer­tigt töd­li­chen Streit,
    Zum Zie­le führt nur Menschlichkeit.

    Rai­ner Kirm­se , Altenburg

    Allen ein fro­hes Pfingstfest!

    Herz­li­che Grü­ße aus Thüringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen