Grußwort des OB zum Ende des Ramadan

Der dies­jäh­ri­ge Rama­dan war ent­ge­gen aller Hoff­nun­gen schon der zwei­te Fas­ten­mo­nat in Fol­ge, den Sie unter den beson­de­ren Beschwer­nis­sen der Coro­na-Pan­de­mie erle­ben muss­ten. Ein wei­te­res Mal konn­te der Rama­dan in Mün­chen und welt­weit nicht mit den bis­her gewohn­ten Gepflo­gen­hei­ten und lieb­ge­won­ne­nen Bräu­chen began­gen wer­den – dies bedau­re ich sehr!

Wei­ter­le­sen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen