Veranstaltungen im Münchner Lehrhaus – ein Ausblick

Lie­be Freun­din­nen und Freun­de des „Münch­ner Lehr­haus der Religionen“,

wie Sie gemerkt haben, konn­ten wir unser sorg­fäl­tig geplan­tes Semes­ter­pro­gramm über das „Gol­de­ne Zeit­al­ter“ in Anda­lu­si­en wegen Coro­na lei­der nicht durch­füh­ren. Auch die Mög­lich­kei­ten im Herbst sind nach wie vor unsi­cher. Den Beginn des Win­ter­se­mes­ters hat die LMU schon vor­sorg­lich auf Novem­ber verschoben.

In unse­rer ers­ten Vor­stands­sit­zung seit Coro­na am 20.07.2020 haben wir daher fol­gen­des vor­läu­fig beschlossen:

  • Wir ver­schie­ben unser für heu­er geplan­tes Som­mer­pro­gramm auf das Som­mer­se­mes­ter 2021.
  • Wir ver­su­chen, je nach sich ent­wi­ckeln­der Coro­na-Situa­ti­on, im Win­ter­se­mes­ter statt einer The­men­rei­he ein­zel­ne Vor­trä­ge anzu­bie­ten, für die sich aktu­el­le Mög­lich­kei­ten erge­ben. Dazu gehört u.a. die Vor­stel­lung des aktu­el­len Buches unse­res Vor­stands­mit­glieds Dr. Nor­bert Reck „Der Jude Jesus und die Zukunft des Chris­ten­tums“. Im Unter­ti­tel heißt es „Zum Riss zwi­schen Dog­ma und Bibel. Ein Lösungsversuch“.
  • In unse­rer Sit­zung spra­chen wir auch über den wie­der stär­ker sicht­bar wer­den­den Anti­se­mi­tis­mus in unse­rem Land, der inzwi­schen über Belei­di­gun­gen und Schmie­re­rei­en weit hin­aus­geht, wie z.B. bei dem bewaff­ne­ten Angriff auf die Syn­ago­ge in Hal­le oder bei kon­kre­ten Mord­dro­hun­gen gegen ein­zel­ne Per­so­nen. Und es geht auch z.B. gegen Mus­li­me, wie die Mord­se­rie in Hanau deut­lich zeigte.
  • Hier wol­len wir uns als Münch­ner Lehr­haus der Reli­gio­nen deut­lich posi­tio­nie­ren und mit ande­ren Grup­pen der Zivil­ge­sell­schaft ver­net­zen. Wir wol­len einen brei­ten und nach­hal­ti­gen Wider­stand gegen Anti­se­mi­tis­mus, Islam­feind­lich­keit und jede ande­re Form grup­pen­be­zo­ge­ner Men­schen­feind­lich­keit orga­ni­sie­ren und für ein fried­li­ches und respekt­vol­les Mit­ein­an­der aller Men­schen in unse­rem Land ein­tre­ten. Ger­ne grei­fen wir dazu auch Ihre Ideen auf.

Zunächst aber wün­schen wir Ihnen trotz allem einen schö­nen Som­mer und … blei­ben Sie gesund!

Mit bes­ten Grü­ßen vom gesam­ten Vor­stand und in des­sen Auftrag,

Ihr/Euer Ralph (Deja)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen