31.10.2022 – Bewerbungsschluss für College of Interreligious Studies

Über einen Zeit­raum von ein (Zer­ti­fi­kat) oder zwei (Mas­ter) Jah­ren leben die Mit­glie­der des Col­le­ges in einer inter­kul­tu­rel­len und inter­re­li­giö­sen Gemein­schaft. Die Col­le­ge­lei­tung unter­stützt die­se und beglei­tet die Kol­le­gia­tin­nen und Kol­le­gia­ten. Aka­de­mi­sche Stu­di­en (an der Hoch­schu­le für Phi­lo­so­phie Mün­chen), inter­re­li­giö­se Prak­ti­ka und per­sön­li­che Refle­xi­on bil­den das Cur­ri­cu­lum des Kurses.

Bewer­bungs­schluss ver­län­gert bis 31.10.2022


Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: http://www.occurso.org/college

4.–9.09.2022 – Bildungs- und Begegnungsreise durch die Schweiz abgesagt!

fällt lei­der aus!

HELVETIA ABRAHAMICA

Reise

Nach ent­fern­te­ren Zie­len wol­len wir Jüdi­sches, Isla­mi­sches und Religions­geschicht­liches aus dem Alten Ori­ent nun gewis­ser­maßen vor der Haus­tür auf­su­chen. Wir besu­chen unter ande­rem das legen­dä­re Zür­cher Lehr­haus (jetzt: Zür­cher Insti­tut für den inter­re­li­giö­sen Dia­log) und das Haus der Reli­gio­nen in Bern, jüdi­sche Zufluchts­or­te im Surb­tal, eine außer­ge­wöhn­li­che Moschee und das moder­ne Muse­um für isla­mi­sche Zivi­li­sa­tio­nen in La Chaux-de-Fonds, das Muse­um Bibel+Orient in Fri­bourg, die ältes­te Abtei Euro­pas mit dem Grab des Hei­li­gen Mau­ri­ti­us im Wal­lis, fah­ren über die Ber­ge nach Schwyz, durch Liech­ten­stein und nach Hohen­ems im benach­bar­ten Vorarlberg.

So ken­nen Sie die Schweiz noch nicht!

Wir hof­fen mit die­ser Rei­se auch Interessent*innen zu gewin­nen, die an Flug- und Fern­rei­sen nicht teil­neh­men kön­nen oder möch­ten. Der Rei­se­ter­min wur­de bewusst in die Schul­fe­ri­en gelegt.

Die Aus­schrei­bung mit Pro­gramm und Rei­se­preis fin­den Sie hier: Hel­ve­tia Abra­ha­mi­ca 2022.
Sie wird auf Anfor­de­rung auch zuge­sandt. Alle Fra­gen gern an info@freunde-abrahams.de,
Anmel­de­frist bis 15.7.2022!

15.08.2022 – European Championships All Nations Service: Friede den Dächern!

Wir lie­ben Sport. Wir schaf­fen Frie­den. Bei­des fei­ern die Münch­ner Kir­chen und Reli­gi­ons­ge­mein­schaf­ten in einem gemein­sa­men Gebet, dem All Nati­ons Ser­vice bei den Euro­pean Cham­pions­hips 2022 in Mün­chen am 15. August 2022 um 10:00 auf der See­büh­ne Cen­tral Roof im Olym­pia­park. Die­ses spi­ri­tu­el­le Event wird gelei­tet von dem evan­ge­li­schen Regio­nal­bi­schof Chris­ti­an Kopp und dem katho­li­schen Sport­pfar­rer Mar­tin Cam­ben­sy, gemein­sam mit Ver­tre­tern aus der Viel­falt der Reli­gio­nen: Juden­tum, Islam, Bud­dhis­mus, Bahá­’i und ande­ren christ­li­chen Kon­fes­sio­nen. Die ener­ge­ti­sche Musik von Good Wea­ther Fore­cast schafft den pul­sie­ren­den Rah­men. Und das Wich­tigs­te: Sport­le­rIn­nen wer­den ihre Erfah­run­gen tei­len: Dass Glau­be trägt, beflü­gelt und Frie­den stif­tet. Alle wei­te­ren Ange­bo­te zu den Euro­pean Cham­pions­hips 2022 fin­den Sie unter www.munich2022-kirche.de

Sehen Sie hier die Auf­zeich­nung vom 15.8.2022:

17.07.2022 – Interreligiöser Jugendworkshop

Die Reli­gion­au­ten ver­an­stal­ten am kom­men­den Sonn­tag , 17.7., in der katho­li­schen Jugend­kir­che einen Inter­re­li­giö­sen Work­sh­op­tag. Wir wer­den mit bis zu 50 Teil­neh­mern aus unter­schied­li­chen Reli­gio­nen gemein­sam essen, spie­len und an unter­schied­li­chen Work­shops mit exzel­len­ten Refe­ren­ten teil­neh­men. Für nur 5€ bekommt ihr einen Tag mit Pro­gramm und Essen, vie­len neu­en Bekann­ten und Spaß inklu­si­ve. Der Work­sh­op­tag ist für alle Jugend­li­chen von 15–26 Jah­ren und Ide­al geeig­net für Jugend­lei­ter und alle, die ger­ne über den Tel­ler­rand ihrer eige­nen Gemeinde/Organisation schau­en wol­len. Ide­al auch um Kon­tak­te für die Jugend­ar­beit zu knüp­fen, net­te offe­ne Leu­te ken­nen zu ler­nen, … Sei ein­fach dabei und lass dich auf die­ses beson­de­re Ange­bot ein!

Bit­te mög­lichst bald, bis spä­tes­tens 14.7. anmel­den über https://www.ejm-anmeldung.de/website/de/ea/details?id=2174818

RELIGIONS GOT(T) TALENT
INTERRELIGIÖSER WORKSHOPTAG
Sonn­tag, 17.7. 10:30–19 Uhr

Kos­ten: 5€
Ort: Katho­li­sche Jugend­kir­che
Prey­sing­stra­ße 85
81667 Mün­chen

Die Reli­gion­au­ten sind wie­der am Start! Mit einem inter­re­li­giö­sen Work­sh­op­tag im EJA Mün­chen. An dem Tag habt ihr die Mög­lich­keit, in krea­ti­ven Work­shops net­te Leu­te aus unter­schied­li­chen Kul­tu­ren und Reli­gio­nen ken­nen­ler­nen.
Wir bie­ten euch die­se Work­shops an:

1. Tanz und Kör­per­spra­che im Work­shop “Rhythm is it“
2. Gemein­sam inter­kul­tu­rell Kochen in “Soul Kit­chen“
3. Impro­thea­ter aus­pro­bie­ren in “The sta­ge is yours“
4. Musik machen in “Rhap­so­dy Mas­hup” und
5. Comics zeich­nen in “Mar­vel your life“

Mit den Work­shops sor­gen wir sowohl für Ver­pfle­gung und Unter­hal­tung für den gesam­ten Tag (Mit­tag- und Abend­essen).

Wir freu­en uns auf euer zahl­rei­ches Kom­men!
Ansprech­per­son: 
Mat­thi­as Peter­hoff
Email­adres­se: matthias.peterhoff@elkb.de
Evangelische Jugend München
Evan­ge­li­sche Jugend Mün­chen Ejm
Bad-Schach­ner-Stra­ße. 28
81671 Mün­chen­Tel. 089 / 123 96–0
Fax 089 / 123 96 – 160, – 148
ejm@elkb.dehttps://ej-muenchen.de

Jeden Mittwoch: Interreligiöse Friedensmeditation

Wir möch­ten herz­lich zu einer inter­re­li­giö­sen Frie­dens­me­di­ta­ti­on ein­la­den. Ab Mitt­woch, den 11. Mai, fin­det jeden Mitt­woch von 19 – 19:40 Uhr eine inter­re­li­giö­se online-Frie­dens­me­di­ta­ti­on statt (vor­läu­fig sind Mai bis Juli geplant). Wir wol­len aus aktu­el­lem Anlass gemein­sam für Frie­den und Ver­söh­nung schwei­gen und medi­tie­ren. Lehrer*innen und Prak­ti­zie­ren­de ver­schie­de­ner Traditionen/Religionen (bud­dhis­tisch, hin­du­is­tisch, christ­lich) über­neh­men jeweils einen Abend lang die Anlei­tung (u.a. Chris­ti­an Hack­barth-John­son, P. Sebas­ti­an Pai­na­dath SJ, Dol­po Tul­ku Rinpo­che). Alle sind herz­lich will­kom­men! (ohne Anmel­dung)
Hier der Link:

Zoom-Mee­ting bei­tre­ten
https://eu01web.zoom.us/j/62031206743?pwd=TVZhU001c290R1JOeEo0MkJ0S1ZhZz09

30.04.2022 – Wir schreiben die Zukunft!

Wer zusam­men mit ande­ren dar­über nach­den­ken möch­te, wie jeder von uns sei­nen Bei­trag zur Bes­se­rung der Welt leis­ten kann, ist herz­lich ein­ge­la­den, an der Kon­fe­renz “Wir schrei­ben die Zukunft!” vom 30. April bis 1. Mai in Mün­chen teilzunehmen.

Ange­sichts der heu­ti­gen welt­um­span­nen­den Kri­sen gilt es, nicht vor Angst zu erstar­ren und in Panik zu ver­fal­len. Viel­mehr ist es unse­re Auf­ga­be, uns aktiv für unse­re Gesell­schaft hier vor Ort ein­zu­set­zen und Pas­si­vi­tät zu über­win­den. Dabei ist jeder Bei­trag, so klein er auch erschei­nen mag, wich­tig. Reli­gi­on und Glau­be kön­nen hel­fen, Miss­trau­en zu über­win­den und Her­zen zu ver­wan­deln. Wah­re Reli­gi­on ist nicht eine Ansamm­lung net­ter Sprü­che oder trös­ten­der Wor­te, son­dern wir kön­nen ihre gesell­schafts­ge­stal­ten­de Kraft nutzen!

Wer zusam­men mit ande­ren dar­über nach­den­ken möch­te, wie jeder von uns sei­nen Bei­trag zur Bes­se­rung der Welt leis­ten kann, ist herz­lich ein­ge­la­den, an der Kon­fe­renz “Wir schrei­ben die Zukunft!” vom 30. April bis 1. Mai in Mün­chen teilzunehmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen